ÜBER OMAN

Das Sultanat Oman ist ein Land das stolz ist auf seine reiche Geschichte und die atemberaumende Modernisierung die seit der Thronbesteigung Seiner Majestät Sultan Qaboos Bin Said im Jahr 1970 erreicht wurde.
An der südöstlichen Spitze der arabischen Halbinsel gelegen, erstreckt sich die Küste von Oman über 1700 Kilometer entlang des arabischen Meeres und des Golfes von Oman bis an die Straße von Hormus. Oman ist jetzt als eine der schönsten Destinationen im Mittleren Osten anerkannt.
Die beste Zeit Oman zu besuchen ist zwischen den Monaten Oktober und April, wenn es oft angenehm warm ist mit kühleren Abenden. Von Mai bis August ist es überwiegend heiß mit Tagestemperaturen im Bereich von Mitte 30 bis Mitte 40 Grad Celsius. Folglich reisen Einheimische und Ausländer gleichermaßen zwischen Juni und September nach Salalah (über 1.000 km südlich von der Hauptstadt Muscat) wegen des milderen, feuchteren Klimas.
Lassen Sie sich von Oman’s Sehenswürdigkeiten begeistern, durchstreifen Sie die nostalgische alte Hauptstadt mit ihrer rustikalen Architektur, sehen Sie sich die gut erhaltenen alten Forts, die in ihrem alten Glanz restauriert wurden an, oder wandern Sie in den hohen Bergen, besuchen Sie die herrlichen Höhlen, fahren Sie durch Sanddünen, oder bekommen Sie einen Eindruck in die Lebensweise der Beduinen, oder tauchen Sie im unberührten türkisblauen Wasser, oder campen Sie unter dem atemberaubenden Wüstenhimmel.
Entdecken Sie Oman’s verborgene Schätze, von seinen schroffen Bergen, unberührten Stränden zu den großen Wüstenregionen, fruchtbaren Ebenen und beeindruckenden geologischen Stätten. All das erwartet die anspruchsvollsten Touristen, Ihre Möglichkeiten sind hier endlos!